Hi Leute! 
Schön, dass ihr wieder da seid. Heute habe ich wieder viele spannende News für euch dabei, die ich euch kurz und bündig präsentieren möchte. Viel Spaß beim Lesen.


Altherr Community ButtonAltherr Community Button

Das Wichtigste zuerst – Watchnews!

Neuvorstellung – Girard-Perregaux Laureato in sportlichem Grün

Bildquelle: Girard-Perregaux – mehr Informationen unter dem untenstehenden Link. 

Das Segment der Sportuhren ist in jeder Preissparte hart umkämpft. Deshalb schaffen es auch nur wenige Zeitmesser wirklich aus der Masse herauszustechen und einen nachhaltigen Volltreffer zu landen. Die 1975 erstmalig erschienene Laureato von Girard-Perregaux ist dabei historisch ebenso relevant – obgleich auch weniger bekannt – wie die direkten Konkurrenten von Audemars Piguet, Patek Philippe und Vacheron Constantin. In 42 mm überzeugt sie nun mit einem tiefgrünen Zifferblatt, einer liebevoll zwischen aufwendig gearbeiteten Indizes integrierten Datumskomplikation und nur 10,6 mm Bauhöhe. Das Markenzeichen ist das Clous De Paris Zifferblatt, welches erstmalig über einen aufwendigen Farbeverlauf verfügt. Angetrieben wird die Uhr von einem wunderbar veredelten in-house Kaliber GP01800, welches durch einen transparenten Gehäuseboden betrachtet werden kann. Preislich siedelt sich die Uhr allerdings etwas attraktiver als ihre Konkurrenten an und kostet ab November 14.000 €. Tolle Aufnahmen der Uhr findet ihr direkt bei Girard-Perregaux.

Die neue Girard-Perregaux Laureato in grün von vorne vor grünem HintergrundDie neue Girard-Perregaux Laureato in grün von vorne vor grünem Hintergrund

 

 

Neuvorstellung – Wiederbelebung der Vulcaine Cricket Kollektion

Bildquelle: Vulcain – mehr Informationen unter dem untenstehenden Link.

Als eine der Uhren, die bereits US-Amerikanische Präsidenten an wichtige Termine erinnerten, ging die Cricket (zu deutsch „Heuschrecke“) von Vulcain in die Uhrengeschichte ein. Sie war zudem eine der ersten Zeitmesser überhaupt, welche über eine einstellbare Alarmfunktion verfügten. So wurde die Uhr zum Underdog-Liebling von Sammlerinnen und Sammlern und erfreute bisweilen Fans von Vintage. Nun stellt der Hersteller zwei neue Modelle vor. Die Cricket Classic in 36 mm oder 39 mm und die Cricket Tradition in 36 mm oder 39 mm. So dürfte jedes Handgelenk seinen passenden Wecker finden. Während die Classic Variante über arabische Ziffern, Schwertzeiger und in Annäherung über ein Sektorzifferblatt verfügt, erstrahlt die Cricket Tradition mit einem puristischeren Zifferblatt, einem Mix aus arabischen Zahlen und Pfeilindizes, sowie einem Dauphine Zeigersatz. Die verfügbaren Blattfarben sind Khaki, Eierschale und Schwarz, sowie ein auf 50 Stück limitiertes lachsfarbenes Blatt. Treu zu ihrer Geschichte verfügen die Uhren über einen Zweiwege-Handaufzug. Die eine Richtung zieht den Alarm auf, die andere die Hauptfeder. Für 3600 CHF und 3900 CHF sind die Zeitmesser ab jetzt auf der Website von Vulcain vorbestellbar.

Eine übersicht über alle acht neuen Varianten der Vulcaine Cricket in der FrontansichtEine übersicht über alle acht neuen Varianten der Vulcaine Cricket in der Frontansicht

 

 

Neuvorstellung – Hamilton Pilot Pioneer in zwei neuen Farben

Bildquelle: Hamilton – mehr Informationen unter dem untenstehenden Link.

Denkt man an Militäruhren und Fieldwatches mit Historie und Tradition, kommt man nicht an Hamilton vorbei. Die sympathische amerikanisch-schweizer Marke produziert seit jeher Uhren mit Charakter, welche für attraktive Preispunkte zu erhalten sind. Viele Menschen beginnen ihre Uhrenreise aus oben genannten Punkten mit einem Zeitmesser von Hamilton. Eine besondere Stellung nimmt dabei die Pilot Pioneer ein. Sie verbindet die DNA einer Fliegeruhr (Ablesbarkeit und Design des Zifferblattes) mit den kompakten Maßen einer Fieldwatch. Das tonneauförmige Gehäuse gibt ihr dabei Vintageflair – und ist nebenbei bemerkt eine ziemlich exakte Nachbildung der ikonischen Hamilton W10, welche von 1973-1976 für das britische Verteidigungsministerium produziert wurde. Bisweilen nur in Schwarz verfügbar, ist die Uhr nun auch in Weiß und Blau inklusive sanfter Körnung auf dem Zifferblatt zu haben. 36 mm Durchmesser und 41 mm Lug-To-Lug machen sie zu einer wahrlich kompakten Begleitung am Handgelenk. Das Hamilton H-50 auf Basis des Powermatic 80 liefert 80 Stunden Gangreserve. Wasserdicht ist die Uhr bis 100 m und kostet 845 €. Auf der Internetseite von Hamilton könnt ihr tiefere Einblicke gewinnen. Außerdem sind wir bei Altherr ebenfalls stolzer Konzessionär von Hamilton.

Bilder der Hamilton Pilot Pioneer in Nahaufnahme des weißen Blattes und Panoramaaufnahem der Version in Blau.Bilder der Hamilton Pilot Pioneer in Nahaufnahme des weißen Blattes und Panoramaaufnahem der Version in Blau.

 

 

Neuvorstellung – Fortis Marinemaster M - 44 Kollektionserweiterung

Bildquelle: Fortis –mehr Informationen unter dem untenstehenden Link.

Seit der Vorstellung der Marinemaster Kollektion in der kürzesten Vergangenheit, konnte sie weltweit viele Fans gewinnen. Als Abenteueruhr wurde sie von Fortis beworben und zeichnete sich durch tolle Spezifikationen und individuelle Looks aus. Was dieses Jahr neu ist, ist die Einführung dreier erfrischender Farbvarianten, inklusive einer neuen limitierten Edition. Die Varianten in Grün und Blau sind – abgesehen von neuen Akzenten auf den Zifferblättern – identisch zum bereits verfügbaren Modell in Orange. Eine schwarze Version (nicht unten abgebildet) besticht durch ein ebenfalls vollständig schwarzes Zifferblatt, bringt jedoch goldene Akzente auf Zeigern, Markierungen und Indizes und cremefarbene Luminova. Was allen erhalten bleibt ist jedoch ist das auffällige Zifferblattmuster, welches das „O“ des neuen Fortis-Schriftzugs abbildet. Im Inneren schlägt das Werk 11, welches gemeinsam mit und von Kenissi entwickelt und produziert wird, mit Chronometergenauigkeit. An farbenfrohen Kautschukbändern oder entsprechenden Edelstahlbändern sind die Zeitmesser erhältlich. 4250 €, bzw. 4600 € ist der Preis für die sportlichen Uhren. Eine limitierte Edition mit einer Auflage von 50 Stück ist zudem mit einer 18-karätigen Vollgold-Lünettenfassung für 6500 € erhältlich.
Auf der Website von Fortis findet ihr tolle Aufnahmen von allen Uhren. Natürlich ist Fortis auch bei Altherr erhältlich.

Die neue Fortis Marinemaster M-44 in Grün und Blau jeweils von vorneDie neue Fortis Marinemaster M-44 in Grün und Blau jeweils von vorne

Kürzer gesagt – Noch mehr Neuigkeiten aus der Welt der Armbanduhren

Neuvorstellung – Bell&Ross BR 03-94 Multimeter

Ein wahrer Alleskönner ist diese Neuvorstellung von Bell&Ross. Mit einer Menge bunter Skalen auf dem Zifferblatt ist diese eckige Uhr nicht nur ein absoluter Hingucker, sondern auch vielseitig einsetzbar. Zum Beitrag über die Bell&Ross 03-94 Multimeter. 

Neuvorstellung – IWC Schaffhausen Portofino mit Giselle Bündchen

Gemeinsam mit Supermodell und Umweltaktivistin Giselle Bündchen präsentiert IWC neue Uhren für die Damenwelt aus der Portofinokollektion. In 34 mm, 37 mm und 39 mm sind sie allesamt wunderbar gearbeitet und bestechen durch atemberaubende Schönheit. Zum Beitrag über die IWC Schaffhausen Portofino Giselle Bündchen Kollektion.

Neuvorstellung – Seiko Presage Style 60s Kollektion

Mit einem etwas eleganteren und klassischeren Ansatz ergänzt Seiko seit geraumer Zeit die vorher sehr zweckorientierte Prospex Kollektion. Nun erhalten zwei neue Modellvarianten Einzug in die beliebte Linie und erfreuen durch tolle Gehäusemaßen und klassisch-coole Looks. Zum Beitrag über die Seiko Presage Style 60s.

Neuvorstellung – Hamilton PSR Green

Im Jahre 1970 war die Hamilton PSR die erste rein digitale Armbanduhr. Vor einigen Jahren wurde sie wiederbelebt und war mit rotem Display verfügbar. Nun ist sie ebenfalls in Grün erhältlich. Zum Beitrag über die Hamilton PSR Green.


#altherrweekendwristshot

Ihr findet eure Wristhshots ab sofort auf YouTube in der Altherr Sprechstunde. Jeden zweiten Mittwoch LIVE um 20:15 Uhr (MEZ).


Und jetzt seid ihr gefragt! Wie immer möchte ich unbedingt wissen, welche Neuvorstellung euch am besten gefallen hat! Ihr erreicht mich per Mail unter severin.giesswein@altherr.de oder ihr antwortet einfach direkt auf die Sekundenstopp-Mail in eurem Postfach! Falls ihr auch in Zukunft mit den heissesten News aus der Uhrenindustrie versorgt werden möchtet, dann klickt oben auf den Community-Button. Ich freue mich auf euch!

Und damit sind wir am Ende der Ausgabe von dieser Woche! Ich hoffe wie immer sehr, dass sie euch gefallen hat und freue mich, euch am Mittwoch um 20:15 Uhr LIVE in der Altherr Sprechstunde auf unserem YouTube Kanal zu sehen. Bis dahin, macht’s gut.


Euer Severin

Signatur und Portrait des AutorsSignatur und Portrait des Autors

Falls ihr Interesse an einer der vorgestellten Marken oder Uhren habt, dann stöbert doch gerne durch unsere Website. Marke im Sortiment, aber die entsprechende Uhr nicht gefunden? Kein Problem – sprich uns gerne an unter info@altherr.de. 

 

Die Rechte aller in den Beiträgen verwendeten Bilder liegen bei den jeweiligen Urhebern und sind entsprechend gekennzeichnet.
Es wird kein Anspruch auf Eigentum gestellt.
Die Beiträge dienen der Informationsweitergabe.
Die Bilder und Texte der Autoren können in ihrer Vollständigkeit unter den jeweiligen Links eingesehen werden.