Intro – Uhren von Mido

Mido ist eine Uhrenmarke, welche nicht nur mit Relevanz, Historie und uhrmacherischem Know-How, sondern auch einer üppigen Vielfalt innerhalb ihres Portfolios begeistern kann. Damit du auch garantiert die Mido findest, die zu dir passt, präsentieren wir dir hier den ultimativen Überblick über die relevantesten Modelle aus dem Hause Mido. Viel Spaß!


Die Modelle der Mido Ocean Star Kollektion

Suchst du eine sportliche Begleitung für den Alltag, die jedoch auch in rauerem Terrain eine gute Figur macht? Dann ist die Ocean Star Kollektion genau richtig für dich. Schon lange sind Taucheruhren weit mehr als Instrumente für professionelle Wassersportler. Sie haben Einzug in den Alltag vieler Uhrenbegeisterter gehalten und sind heute der beliebteste Zweig im Segment der sportlichen Zeitmesser. 

 

Mido bietet hier eine große Auswahl verschiedenster Unter-Kollektionen, damit auch du garantiert die richtige Uhr findest. Gemeinsam haben sie jedoch alle, dass sie durch tolle Spezifikationen glänzen. Mindestens 200 m Wasserdichtigkeit, verschraubte Kronen, kratzfestes Saphirglas und eine tolle Ablesbarkeit verbindet alle Ocean Star Modelle. Zudem kennzeichnen diese Merkmale die Uhren als echte Tool-Watches

Sie sind gemacht, um getragen zu werden und an den Handgelenken ihrer Träger:innen Erinnerungen zu schaffen. Eine Taucherlünette erlaubt zudem das schnelle und unkomplizierte Nachhalten von Zeitintervallen von bis zu 60 Minuten. Ebenfalls sind für alle Zeitmesser eine schöne Auswahl sorgsam erwählter Armbandoptionen verfügbar. Ob am Stahlband, am Textil- oder am Kautschukband. Jede Uhr kann problemlos an alle Anforderungen angepasst werden.  


Mido Ocean Star 200

Den Einstieg in das Ocean Star-Abenteuer macht die Mido Ocean Star 200. Wer erste Taucheruhrenluft schnuppern möchte oder schlicht auf der Suche nach der ersten Luxusuhr ist, ist hier genau richtig. Aber auch ansonsten ist die Mido Ocean Star 200 eine beliebte Wahl vieler erfahrener Sammler:innen, um die bestehende Kollektion stilsicher abzurunden.

 

Robust und zuverlässig präsentiert sich der Zeitmesser in verschiedenen Gehäusematerialien. Edelstahl, Titan oder mehrere erwählte Beschichtungen machen den Look enorm anpassbar. Dazu tragen auch die verschiedenen verfügbaren Farbvarianten von Zifferblatt und Lünette bei. 42,5 mm Gehäusedurchmesser geben der Uhr eine sportliche Präsenz, die an mittel-großen bis großen Handgelenken (16 cm Umfang und größer) am besten funktioniert, kann aber natürlich je nach Vorliebe für den Look auch an kleineren Handgelenken getragen werden. 

Mit unter 12 mm baut die Uhr dabei jedoch nicht zu hoch auf und verschwindet bei Bedarf auch ohne Probleme unter dem Pullover, der Jacke oder sogar der Hemdmanschette. Die einseitig drehbare Lünette verfügt über ein Aluminium-Inlay. Eine überwiegend matte Bürstung lässt auch gröbere Kratzer nicht gleich augenscheinlich werden – ein Zeichen einer echten Toolwatch. Dank verschraubter Krone und massivem Gehäuseboden – samt ikonischem Seestern-Logo – verfügt die Uhr über 200 m Wasserdichtigkeit.

 

Das mag zwar jeden Alltagsnutzen weit überschreiten, ist aber ein tolles nice-to-have. So muss die Uhr auch beim Tag am Pool oder gar am Strand nicht abgelegt werden. Der unverkennbare Zeigersatz im charakteristischen Ocean Star Design hebt sich dank seiner Teilskelettierung und der großzügig aufgetragenen Leuchtmasse deutlich von den Zifferblättern ab. 

So entsteht ein toller Kontrast, der nicht nur der Leserlichkeit unter Wasser, sondern auch bei Dunkelheit und Dämmerlicht im Trockenen zugutekommt. Auch die applizierten Indizes sind mit reichlich Leuchtmasse versehen. Eine Tag-Datum-Anzeige verleiht zusätzlichen Alltagsnutzen. 

Im Inneren arbeitet das verlässliche Mido Kaliber 80, welches der Uhr 80 Stunden Gangreserve verleiht. Zudem ist es dank einer Siliziumspirale resistenter gegen die Magnetfelder des Alltags, sowie Temperaturschwankungen.

Die MIDO Ocean Star 200 ist bei ALTHERR ab einem Preis von 930,00 € für ein schwarzes Modell am Kautschukband erhältlich.


Mido Ocean Star 200 C (Titanium)

Wer eine ebenso robuste Uhr wie die Mido Ocean Star 200 am Handgelenk tragen möchte, sich aber zu komplexeren Zifferblättern und noch exklusiveren Materialien hingezogen fühlt, der ist mit der Mido Ocean Star 200 C Kollektion bestens beraten. Innerhalb dieser Serie vereinen sich tolle Spezifikationen mit Midos Streben nach Einzigartigkeit.

 

Die wohlbekannten Proportionen des Ocean Star Gehäuses schmiegen sich auch dieses Mal angenehm ans Handgelenk. Insbesondere die Varianten in Titan erlauben einen hohen Tragekomfort und lassen die Uhr trotz ihrer Sportlichkeit zur stillen Begleitung werden. Dies liegt an der Leichtigkeit des Grundwerkstoffs, welcher sich in Gehäuse und Armband findet. 

Ebenfalls ist Titan hypoallergen und so für jeden ohne Probleme auf der Haut tragbar. Das augenscheinliche Highlight ist die Kombination aus der Hochglanz-Lünetteneinlage aus Keramik und den anspruchsvoll verarbeiteten Zifferblättern. Der praktische Drehring mit der Taucherskalierung ist nämlich innerhalb dieser Kollektion mit einem Keramik-Inlay versehen. 

Dieses wertet die Zeitmesser nicht nur optisch sehr auf und spiegelt den aktuellen Industriestandard, sondern verleiht der Uhr eine enorme Widerstandsfähigkeit gegenüber Kratzern. Denn dafür ist Keramik bekannt. Stolz verbirgt Mido deshalb die Verwendung dieses spannenden Werkstoffes im Namen der Kollektion (C, Ceramic). 

 

In den Farben Schwarz, Blau, Grau und Grün sind die Zifferblätter ein absoluter Blickfang. Ein Wellenmuster erinnert dabei an die Kräuselung der Meeresoberfläche. Auch in dieser Uhr operiert das Kaliber 80 mit 80 Stunden Gangreserve, Widerstand gegenüber Magnetismus, Stoßsicherung und einer hohen Ganggenauigkeit. Damit die Uhr sich auch für den Alltag perfekt eignet, findet sich selbstverständlich ebenfalls eine Tag-Datums-Anzeige

Die Mido Ocean Star 200 C Kollektion richtet sich an diejenigen, die das gewisse Etwas von ihrer Uhr erwarten. Das aufregende Zifferblatt ist dabei unter Garantie ein Eisbrecher für viele schöne Konversationen mit Uhrenbegeisterten.

Die MIDO Ocean Star 200 C ist bei ALTHERR ab einem Preis von 1.040,00 € in drei Zifferblattfarben erhältlich. Wir empfehlen das Modell mit blauem Blatt am Edelstahlband.


Mido Ocean Star Tribute (Gradient)

Anlässlich der Feierlichkeiten rund um den 75. Geburtstag der Mido Ocean Star präsentierte Mido eine ganz und gar außergewöhnliche Uhr. Die Mido Ocean Star Tribute zollt, wie ihr Name verrät, ihren Vorgängerinnen Tribut und übernimmt dabei Designelemente vergangener Tage. Diese werden gekonnt in die Moderne transportiert und machen die Uhr trotz ihrer Vintage-Optik zu einem Zeitmesser, der mit zeitgemäßen Spezifikationen und Verarbeitungsqualitäten zu beeindrucken weiß. 

 

Das Gehäuse ist nahezu identisch zu anderen Modellen der Ocean Star Serie. Jedoch nur „nahezu“. Denn mit 40,5 mm Durchmesser ist die Uhr nicht nur auf dem Papier kleiner, sondern trägt sich dank des verringerten Horn-Zu-Horn-Maßes von nur 47 mm und dem feingliedrigen Milanaise Armband bedeutend kompakter. All diese Eigenschaften sind charakteristisch für die ersten Taucheruhren von damals. Findigen Menschen wird zudem aufgefallen sein, dass das Gehäuse vollständig poliert ist. 

So ist es zwar anfälliger für Kratzer, jedoch transportiert diese Designentscheidung ebenfalls den Spirit früherer Zeiten. Zudem weicht die Lünette ebenfalls von den Lünetten der anderen Ocean Star Modelle ab. Sie ist bedeutend sanfter geriffelt. Dieses gilt jedoch nicht für die Krone, welche etwas größer ist, als in regulären Varianten und der Uhr in Kombination mit dem Massivboden 200 m Wasserdichtigkeit verleiht. 

Bedeckt werden die Zifferblätter von kratzfestem Saphirglas, welches sich prominent wölbt und somit für ein schönes Lichtspiel und eine ästhetische Verzerrung des Zifferblatts aus spitzen Betrachtungswinkeln sorgt – voll und ganz Vintage. 

 

Die besagten Zifferblätter sind simpel gehalten und bieten doch alles, was man braucht: Tolle Leserlichkeit und eine Tag-Datum-Anzeige. Die Indizes sind gedruckt und werden von einem Tribute-Zeigersatz überlaufen, wie er sich auf den ersten Ocean Star Uhren fand. Der Lollipop-Sekundenzeiger trägt zur Authentizität des Designs bei. Fans haben bei den Zifferblättern die Auswahl zwischen schwarz, zweierlei Blautönen, khakigrün, sowie zwei Variationen mit ansprechendem Farbverlauf in rot oder grau. 

Platz finden sie in Gehäusen aus blankem Edelstahl oder Edelstahl mit Rosévergoldung. Ein weiteres Highlight ist das fein gewebte Armband. Dieses schmiegt sich um den Unterarm und mündet in einer praktischen Schließe mitsamt stufenloser Feinverstellung. Dies ist enorm praktisch und erlaubt das unmittelbare Anpassen der Uhr an heißen Sommertagen, sollte das Handgelenk anschwellen. Für einen wandelbaren Look liegt der Box ein abgestimmtes Textilband bei. 

Auch in dieser Uhr findet sich das bewährte Mido Kaliber 80, welches oben bereits in Ausführlichkeit beschrieben wurde. Wer auf der Suche nach einer Uhr ist, die Vintage ausstrahlt, jedoch mit modernsten Spezifikationen aufwartet, wird an dieser Uhr seine Freude finden. Zudem ist das Gehäuse (auch dank der Architektur des Armbandes) ohne Probleme an kleineren Handgelenken tragbar und eignet die Uhr so als perfekte Unisex-Option. 

Die MIDO Ocean Star Tribute ist bei ALTHERR ab einem Preis von 890,00 € in drei Zifferblattfarben erhältlich. Wir empfehlen das Modell mit grauem Blatt und schwarzem Kautschukband.


Mido Ocean Star 600 Chronometer 

Die nächste Stufe in Midos Taucheruhren Portfolio stellt die Mido Ocean Star 600 Chronometer dar. Sie ist eine Uhr, die die Herzen professioneller Taucher:innen höher schlagen lässt. Doch dank Midos Talent, zeitlos schöne Designs auf mechanische Wunderwerke für das Handgelenk zu übertragen, macht die Uhr als Begleitung für den Alltag eine ebenso gute Figur.

 

Ihr Gehäuse ist mit 43,5 mm im Durchmesser und 14,6 mm Bauhöhe erkennbar größer als das der herkömmlichen Ocean Star Modelle. Zudem trägt sie sich mit 219 Gramm am Edelstahlarmband merklich und prominent. Am besten eignet sie sich deshalb für Handgelenke mit 17 cm Umfang oder mehr. Bevorzugst du einen Oversize-Look am Handgelenk? Dann lässt sich die Uhr natürlich ebenfalls an kleineren Handgelenken tragen. 

Auch optisch hebt sich die Uhr deutlich ab. Die Hochglanz-Lünette harmoniert mit dem lackierten Zifferblatt. Insgesamt wirkt ihre Form und Kontur fließender und ergonomischer, ihr Look jedoch auch etwas steriler und funktionsorientierter, als die Variationen der Ocean Star mit 200 m Wasserdichtigkeit. Eine farblich angeglichene Datumsscheibe verbessert die Alltagstauglichkeit. Sorgsam gewählte Farbakzente sorgen für das gewisse Etwas.

 

Überwiegend matt-gebürstete Oberflächen verleihen der Uhr eine höhere Widerstandsfähigkeit gegenüber Kratzern und außerdem den Look einer echten Sportuhr. Verfügbar sind die Modelle dabei in blau oder schwarz, sowie mit schwarz-PVD-beschichteten Gehäusen und Armbändern. 

Was aber macht diese Uhr nun so besonders? Der Name verrät bereits in Ansätzen, was die Mido Ocean Star 600 Chronometer von ihren kleinen Geschwisterkindern innerhalb der Kollektion abhebt. 600 m Wasserdichtigkeit dank verschraubter Krone, Massivboden und Helium-Auslassventil machen diese Uhr zu einer echten Toolwatch. Keine Wassertiefe und kein Abenteuer muss gefürchtet werden.

 

Dank starker Leuchtmasse auf dem Zifferblatt und innerhalb der Keramiklünetteneinlage und einer beidseitigen Behandlung des Saphirglases mit Antireflexbeschichtung, ist die Uhr unter allen Umständen und Lichtverhältnissen perfekt ablesbar. 

Das Schlagwort „Chronometer“ impliziert die hohe Ganggenauigkeit der Uhr. Das verbaute Uhrwerk wurde nämlich durch das COSC als solches zertifiziert. Damit wird bescheinigt, dass lediglich mit einer täglichen Abweichung von -4 bis +6 Sekunden oder weniger zu rechnen ist. Es handelt sich ebenfalls um ein Mido Kaliber 80, welches dem Zeitmesser 80 Stunden Gangreserve verleiht – Stoßsicherung und Magnetfeldresistenz inklusive. 

Die Mido Ocean Star 600 Chronometer ist die perfekte Uhr für Menschen, die Wassersport betreiben und auch bei nassen Aktivitäten nicht auf eine zuverlässige Begleitung verzichten möchten. Auch eignet sie sich für diejenigen, die eine prominente, sportliche Alltagsuhr suchen, welche garantiert auffällt. Denn eines ist sicher: Die Mido Ocean Star 600 Chronometer ist ein Vollblut-Sportinstrument und verkörpert die Seele einer echten Toolwatch.

Die MIDO Ocean Star 600 Chronometer ist bei ALTHERR ab einem Preis von 1.560,00 € in drei Varianten erhältlich. Wir empfehlen das Modell mit schwarzem Blatt und schwarzem Kautschukband


Mido Ocean Star GMT

Die Mido Ocean Star GMT bildet ein weiteres Mitglied der Ocean Star Familie. Die Wurzeln der beliebten Ocean Star Kollektion reichen bis ins Jahr 1942 zurück, als die Marke ihren berühmten Seestern auf einem Wappen als Emblem für ihre Fortschritte in der Wasserdichtigkeitstechnologie schützen ließ. Zwei Jahre später wurde ein weiteres Markenzeichen, der Name "OCEAN STAR", eingetragen und damit offiziell der Grundstein für eine der beliebtesten Kollektionen von Mido gelegt.

 

Das Zifferblatt ist von den klassischen Ocean Star-Merkmalen geprägt. Die Indizes sind appliziert und mit Luminova gefüllt. Die Zeiger sind teilskelettiert, leuchten ebenso hell im Dunkeln und passen hervorragend zu den Indizes. Ein GMT-Zeiger macht das Ablesen einer zweiten Zeitzone kinderleicht. Er ist ebenfalls mit Leuchtmasse gefüllt, sodass die Heimatzeit auch bei Nacht noch gut nachvollzogen werden kann. Bei Tage lässt er sich, dank toller Kontraste, sowie der zweifarbigen 24-Stunden-Anzeige auf dem Rehaut schnell ablesen. Die eine Hälfte stellt dabei die Tagesstunden (6 bis 18 Uhr), während die zweite Hälfte die Nachtstunden (18 bis 6 Uhr) am Heimatort abbildet. 

Das Zifferblatt beheimatet zudem die wesentlichen Schriftzüge. Unter dem modernen Mido-Logo steht Automatic und in der unteren Hälfte finden wir den Kollektionsnamen "Ocean Star" sowie das "Swiss Made"-Siegel bei 6 Uhr. Alle Schriftarten passen sehr gut zueinander und schaffen ein balanciertes Zifferblattdesign. Dank der großen Beliebtheit der Kollektion sind inzwischen viele Farben und Zifferblattvarianten verfügbar, sodass die richtige Wahl garantiert ist. 

Auch das Datum auf 3 Uhr stellt in Kombination mit dem halben 3-Uhr-Index ein praktisches Pendant zum großen 9-Uhr-Index dar. Da sich das Rehaut bereits um die 24-Stundenskala für den GMT-Zeiger kümmert, konnte die Lünette der Ocean Star ihre Taucherfunktion beibehalten. Deshalb ist sie einseitig drehbar und bietet alle Skalen, die eine Taucheruhr benötigt, um nach ISO 6425 als solche klassifiziert zu werden. 

 

Außerdem besteht das Inlay der Lünette aus Keramik. Dadurch verliert sie auch nach jahrelanger Nutzung weder an Glanz noch an Schönheit. Das Gehäuse der Ocean Star GMT besteht aus 316L Edelstahl. Es misst 44 mm im Durchmesser, 13,3 mm in der Höhe sowie 50 mm von Horn zu Horn. Damit ist sie zwar keine kleine Uhr und größer als die anderen Ocean Star Modelle, passt jedoch auf die meisten Handgelenke und bietet einen sportlichen, robusten Look. 

Die Tatsache, dass das Gehäuse größtenteils ein satiniertes Finish hat, macht die Uhr prädestiniert für den täglichen Einsatz. So bekommt sie sichtlich weniger Mikrokratzer. Die perfekt geschützte Krone ist verschraubt und macht die Ocean Star GMT wasserresistent bis zu 20 bar (200 Meter) – ein weiteres ISO 6425 Kriterium. 

Das Deckglas der Uhr besteht aus kratzresistentem Saphir, nach dem Diamanten dem zweithärtesten Material der Welt, und ist zudem beidseitig entspiegelt. Der Gehäuseboden ist mit einer schönen Weltzeitgravur versehen, die alle Zeitzonen der Welt anzeigt und den Entdeckergeist der Mido Ocean Star GMT unterstreicht. Neben einem Stahlband mit toller Schließe ist ein farblich passendes Textilband ebenfalls erhältlich.

Die MIDO Ocean Star GMT ist bei ALTHERR ab einem Preis von 1.210,00 € für ein blau-schwarzes Modell am Textilband erhältlich.


Mido Multifort Chronometer

Die Mido Multifort Chronometer ist ein perfekter Einstieg für alle, die die erste Luxusuhrenluft schnuppern wollen. Auch ist sie eine tolle Ergänzung zu jeder bestehenden Sammlung, da sie aufgrund ihres zeitlosen Designs und ihrer universellen Tragbarkeit nie deplatziert ist.

 

Das Hauptaugenmerk der Uhr ist zweifelsohne das Zifferblatt. Dieses ist in mehreren Farben verfügbar und besticht durch einen plastischen Schliff, wie man ihn sonst lediglich von der Veredelung von Uhrwerken kennt. So erzielt das Blatt eine ungemeine Tiefe und Dynamik. 

Applizierte dreieckige Indizes verfügen zwar über keine Leuchtmasse, liefern aber scharfe Kontraste und sorgen mit den facettierten Zeigern für eine tolle Ablesbarkeit. Das Datum inklusive Tagesanzeige auf drei Uhr erhöht zudem die Praktikabilität.

 

Eine schlanke Lünette gibt den Blättern genügend Raum, optimal wirken zu können. Getrennt wird sie vom Blatt durch ein steiles Rehaut, welches eine Sekundenskalierung enthält. 

Mit 42 mm Durchmesser fällt die Uhr in die Kategorie „sportlich-elegant“ und wirkt am besten an mittelgroßen Handgelenken von 16 cm und aufwärts. Mit lediglich 11 mm Höhe ist sie für eine automatische Armbanduhr jedoch wunderbar flach. 

100 m Wasserdichtigkeit und eine verschraubte Krone lassen diese Uhr eine ideale Alltagsuhr werden, die aufgrund ihrer Vielseitigkeit auch ohne Probleme eine „one watch collection“ abgeben kann.

 

Durch den Glasboden lässt sich das Uhrwerk betrachten, welches über 80 Stunden Gangreserve und einen automatischen Aufzug verfügt. Zudem lässt der Name der Uhr bereits die Genauigkeit des verbauten Kalibers vermuten. Es arbeitet nämlich innerhalb der von der COSC vorgegebenen Chronometer Standards von -4 bis +6 Sekunden pro Tag

Getragen wird der Zeitmesser an einem dreigliedrigen Armband aus Edelstahl, welches sich mit 22 mm Anstoßbreite zwischen die geschwungenen Hörner schmiegt – für einen balancierten und anspruchsvollen Look.

Die MIDO Multifort Chronometer ist bei ALTHERR ab einem Preis von 1.060,00 € für ein weißes Modell am Edelstahlband erhältlich.


Mido Multifort Power Reserve

Wie die restlichen Modelle der Multifort-Serie ist auch die Multifort Power Reserve dazu bestimmt, die ideale Alltagsbegleitung zu sein. Was sie jedoch abhebt, ist ihr eindeutig sportlich orientierter Stil.

 

Das Zifferblatt verfügt ebenfalls über den Streifenschliff, welcher es zu einem absoluten Hingucker werden lässt. Im Gegensatz zur Multifort Chronometer wurden die Zierstreifen jedoch verbreitert und in ihrer Anzahl reduziert. Dadurch fällt das Muster und auch der Farbgradient prominenter ins Auge. 

Auf verspielte Art und Weise finden sich farbliche Akzente rund um das Zifferblatt, dem Sekundenzeiger, sowie in der prominenten Gangreserveanzeige. Letztere lässt stets die Federspannung des verbauten Uhrwerkes im Blick behalten — für eine hohe Ganggenauigkeit unter allen Umständen. Zusätzlich bereichert die Gangreserveanzeige den Zeitmesser um eine anspruchsvolle Komplikation.

Um die Sportlichkeit dieses Modells zu unterstreichen, sind sowohl Indizes als auch Zeiger mit Leuchtmasse belegt und bieten so, neben idealer Ablesbarkeit bei Dunkelheit, auch einen tollen Kontrast vor dem dunklen Zifferblatt. Ein einfaches Datum mit gerahmten Fenster sorgt auch hier für gesteigerte Nützlichkeit in einem aktiven Lebensstil.

 

Wie die anderen Modelle der Multifort-Kollektion misst die Multifort Power Reserve 42 mm im Durchmesser und verfügt dank verschraubter Krone über 100 m Wasserdichtigkeit. Mit 13 mm Höhe ist sie jedoch minimal dicker als die zuvor beschriebene Chronometer-Variante. Handgelenke mit 16,5 cm Umfang oder mehr tragen diesen Zeitmesser am besten

Wer mit seinem Zeitmesser eher unter dem Radar fliegen möchte, kann sich zudem für eine von zwei weiteren verfügbaren Modellen mit schwarzer Beschichtung und schwarzem Blatt entscheiden, welche mit jeweils unterschiedlichen Farbakzenten erhältlich sind. 

Hinter einem transparenten Gehäuseboden schlägt das modifizierte Mido Kaliber 80 mit 80 Stunden Gangreserve. Es arbeitet zudem enorm präzise, ist jedoch — im Gegensatz zu den Uhrwerken innerhalb der Multifort Chronometer-Kollektion — nicht mit einem COSC Zertifikat ausgezeichnet.

Die MIDO Multifort Power Reserve ist bei ALTHERR ab einem Preis von 1.160,00 € für ein blaues Modell am Edelstahlband erhältlich.


Mido Multifort Patrimony

Vintage ist Trend – das weiß man auch bei Mido. In drei eleganten Variationen, zwei in Edelstahl und eine mit roségoldener Beschichtung, präsentiert sich deshalb die Mido Multifort Patrimony mit Retro-Charme, ohne dabei jedoch auf modernste Spezifikationen zu verzichten.

 

40 mm Durchmesser haben sich als universelle Gehäusegröße etabliert und können an Handgelenken von nahezu jeder Form und Größe gut getragen werden. Mit lediglich 12 mm Bauhöhe verschwindet die Uhr zudem unter jedem Ärmel.

Das Gehäuse ist anspruchsvoll gestaltet und vereint klassische Elemente, wie beispielsweise eine hochpolierte Lünette oder schlanke, geschwungene Hörner mit modernen Anleihen, wie stilvoll gesetzte Satinierungen, Saphirglas und einem transparenten Gehäuseboden.

Auch auf dem Zifferblatt finden wir diese Fusion der Epochen. Spritzenzeiger gleiten über ein in Sektoren geteiltes Zifferblatt. Dieses verfügt über einen innenliegenden Sekundenring und eine außenliegende Pulsometer-Skala. Dabei mangelt es dem Zeitmesser jedoch nicht an zeitgemäßer Praktikabilität, wie einer Datumsanzeige oder Leuchtmasse in den Zeigern und den gedruckten Indizes. Für die Extraportion Nostalgie verwendet Mido ihren alten Logoschriftzug.

Ein besonderes Augenmerk – und zugleich verbindendes Merkmal aller Mido Multifort Modelle – ist das aufwendig strukturierte und texturierte Zifferblatt. Samtige Körnungen, Sonnenschliffe und stilvolle Farbverläufe – im Fachjargon Degradé genannt – machen jedes Modell wahrlich besonders; ob in anthrazit, blau oder schwarz.  

 

Getragen werden die Zeitmesser klassischerweise am Lederband, welches Mido mit einer geschmackvoll abgestimmten Kontrastnaht versieht. 

Auch hier verrichtet das bewährte und viel-besprochene Kaliber 80 im Inneren seinen Dienst. Sein Name steht für Ausdauer und Zuverlässigkeit.

Die Uhr in all ihren Varianten eignet sich für Einsteiger, die auf der Suche nach dem ersten Gefühl von Luxus und Schweizer Handwerkskunst am Handgelenk sind. Dank des attraktiven Preispunktes macht man mit dieser spannenden Uhr nichts verkehrt. Zudem kann sie die Sammlungen all derer ergänzen, die sich am liebsten auf robuste Sportuhren fokussieren, jedoch eine elegante Option für besondere Anlässe in ihrer Kollektion benötigen.

Die MIDO Multifort Patrimony ist bei ALTHERR ab einem Preis von 820,00 € in zwei Zifferblattfarben erhältlich. Wir empfehlen das Modell mit anthrazitem Blatt am schwarzem Lederband.


Mido Baroncelli Heritage Gent & Baroncelli Heritage Lady

Die Baroncelli Kollektion von Mido hält edle Zeitmesser für sie und ihn bereit. In jeweils 39 und 33 mm Gehäusedurchmesser geben die Uhren die perfekte Begleitung für Paare ab oder erfreuen als Geschenke die Herzen.

 

Das zeitlose und simplizistische Design lässt die Modelle zur feinen Garderobe ebenso gut aussehen, wie an sportlicher Alltagskleidung. Dank flacher Bauhöhe und feingliedrigem Armband schmiegen sie sich an die Handgelenke, siedeln sich stilistisch jedoch auf der eleganteren Seite an. 

Anspruchsvolle Zifferblätter harmonieren mit verschiedenen Arten der Veredelung, diversen Appliken, Komplikationsausführungen, sowie Farbkombinationen. Innerhalb der Kollektion bleiben keine Wünsche offen und garantiert findet jeder das passende Modell.

 

Merkmal aller Uhren der Serie sind facettierte Dauphine-Zeiger, welche seit jeher ein Charakteristikum der Schweizer Uhrmacherei sind. Auch eine zarte Lünette, die den Zifferblättern viel Präsenz einräumt, trägt zum Charme der Uhren bei. 

Durch geöffnete Gehäuseböden lassen sich die Uhrwerke betrachten, welche einen geschmackvollen Grad an Veredelung genossen haben. Das Mido Kaliber 1192 verrichtet zuverlässige Arbeit und liefert neben einer Datumsfunktion zudem bis zu 42 Stunden Gangreserve.

Die MIDO Baroncelli Heritage ist bei ALTHERR ab einem Preis von 990,00 € für ein schwarzes Modell am Edelstahlband erhältlich.


Mido Commander Big Date

Als Mido im Jahre 2018 ihren 100-jährigen Geburtstag feierten, wurde die kultige Mido Commander Big Date vorgestellt. Wie der Name der Uhr es erahnen lässt, ist es ein überdimensioniertes Datumsfenster mit zwei Ziffern, welches namensgebend ist. 

 

Der Name Commander impliziert die allzeit perfekte Ablesbarkeit der Uhr. Mit 42 mm Gehäusegröße ist die Uhr prominent und sportlich. Handgelenke ab 16,5 cm tragen das runde Gehäuse am gekonntesten. Das Zifferblatt besticht durch seine Größe und einen makellosen Sonnenschliff, sowie lediglich minimale Textanteile. So ist es interessant, fesselt den Blick, aber erlaubt zeitgleich eine kompromisslose Ablesbarkeit.

Auf dem Zifferblatt dominieren die ikonischen Mido-Zeiger und -Indizes, welche man von anderen Sportmodellen der Marke kennt. Sie geben dem Blatt eine tolle Plastizität und performen dank reichlich Leuchtmasse auch im Dunkeln mit Bravour. 

Ein abgegrenztes Rehaut mit entsprechender Skalierung wird exakt von Minuten– und Sekundenzeiger getroffen – ein Zeichen von echter Liebe ins Detail. Ebenso tut dies eine teilevakuierte Gehäuseflanke, welche das überwiegend satinierte Gehäuse besonders interessant macht.

 

Als Werk verbaut Mido auch hier das durch einen offenen Gehäuseboden sichtbare Kaliber 80 mit 80 Stunden Gangreserve. 

Zwischen den kurzen Hörnern, welche einen kompakten Sitz gewährleisten, findet ein Monolink-Armband aus Edelstahl seinen Platz. Zudem sind Ausführungen am Lederband zu erhalten. Insgesamt sind 10 Modelle an der Zahl in der Commander Big Date Kollektion verfügbar. 

Zu einem attraktiven Preis kommen Fans hier in den Besitz einer Uhr, welche zwar nicht den strapazierendsten Abenteuern in Wasser und Luft gewachsen ist, jedoch in urbanem Terrain keine Wünsche offen lässt. Ein wunderbar balancierter Zeitmesser, der auch schlicht die einzige Uhr einer Sammlung sein könnte.

Die MIDO Commander Big Date ist bei ALTHERR ab einem Preis von 1.060,00 € in zwei Zifferblattfarben erhältlich. Wir empfehlen das Modell mit silbernem Blatt am Edelstahlband.


Mido Commander Gradient

Ein Zeitmesser, welcher den zuvor beschriebenen Varianten zwar ähnlich ist, jedoch über ein absolutes Alleinstellungsmerkmal verfügt, ist die Mido Commander Gradient

 

Während die Proportionen des Gehäuses, sowie die Spezifikationen mit den übrigen Modellen der Commander Kollektion identisch sind, ist es das Zifferblatt, welches die Uhr in nie dagewesene Sphären zu heben vermag.

In einem speziellen Verfahren hat Mido es geschafft, Acrylglas rauchig zu tönen und ihm einen Farbverlauf zu verleihen, durch welchen hindurch man Teile des Uhrwerkes, sowie die Datumsscheibe sehen kann.

So erhascht man einen ungewohnt detaillierten Blick in die Mechanik eines Schweizer Zeitmessers, ohne dabei auf eine totale Skelettierung angewiesen sein zu müssen. Die mit viel Leuchtmasse ausgestatteten Indizes scheinen auf dem Blatt zu schweben und machen die Uhr zu einem subtilen Hingucker und einer Attraktion für echte Kenner:innen.

 

Auch überzeugt das Uhrwerk erneut mit 80 Stunden Gangreserve und tollen Werten, hinsichtlich Stoßsicherheit und Antimagnetismus. 

Zudem erlaubt Mido hier erneut nach Herzenslust mit verschiedenen Looks zu experimentieren und bietet fünf aufregende Varianten, die allesamt dem erschwinglichen Luxussegment zuzuordnen sind. Wer also seine Sammlung durch eine einzigartige Uhr ergänzen möchte, oder bei der einzigen Uhr direkt zu einem absoluten Hingucker tendiert, der wird an der Mido Commander Gradient seine Freude finden.

Die MIDO Commander Gradient ist bei ALTHERR ab einem Preis von 970,00 € für ein schwarzes Modell am Edelstahlband erhältlich.


Mido Commander Icône

Dass Mido nicht müde wird, ihre ikonischen Modelle zeitgemäß aufzulegen, beweisen sie mit der Mido Commander Icône erneut mit Bravour. Auch wenn sie selbstverständlich eine Artverwandte der bekannten Commander-Serie ist, so bringt sie seit ihrer Vorstellung eine Menge frischen Wind in die Kollektion.

 

Mit 42 mm Durchmesser ist sie ebenfalls alles andere als eine kleine Uhr – sie hat jedoch einen besonderen Trick im Ärmel. Dank einer ausgetüftelten Konstruktion seitens Mido verfügt die Uhr praktisch über keine Hörner. So wirkt sie trotz der hauchdünnen Lünette und des Platz fordernden Zifferblatts sehr kompakt und kann an bedeutend kleineren Handgelenken getragen werden, als andere Commander Modelle. Ab 15 cm Handgelenksumfang macht diese Uhr eine gute Figur. Auch Damen können die Uhr komfortabel tragen. 

Für einen variablen Look sind die Modelle mit verschiedensten Zifferblättern verfügbar, welche sich jedoch alle das Merkmal eines wuchtigen Sonnenschliffs teilen, welcher direkt ins Auge springt und auf besondere Art und Weise mit dem Licht spielt. Mido gibt diesem Feature durch die Art der Gehäusearchitektur bewusst viel Platz. 

Der überwiegende Anteil der Commander Icône Modelle ist mit einem feingliedrigen und sehr bequemen Milanaise-Armband ausgestattet. Dieses passt zum Gehäuse und ist deswegen entweder schlichter Edelstahl oder aber in schwarz oder gold beschichtet. Ein Modell verfügt über ein Monolink-Armband, welches die sportliche Seite der Uhr etwas mehr hervorhebt.

 

Eine Wasserdichtigkeit von 50 m, sowie eine Tag-Datum-Komplikation machen diese Uhr zur idealen Begleitung für einen sportlich, aktiven Alltag. 

Eine weitere hervorhebenswerte Besonderheit findet sich im Inneren. Wieder arbeitet ein Mido Kaliber 80 zuverlässig im Herzen der Uhr und wieder liefert es dank einer Siliziumspirale eine hohe Widerstandsfähigkeit gegenüber alltäglichen Magnetfeldern sowie eine verlässliche Stoßsicherheit. 

Jedoch hat Mido alle verbauten Uhrwerke der Commander Icône Kollektion von der COSC zertifizieren- und sich somit hervorragende Gangwerte bescheinigen lassen. Die Zeitmesser operieren mit einer Abweichung von -4 bis +6 Sekunden pro Tag. Somit ist die Uhr offiziell ein Chronometer.

Wer sich also zur unvergleichlichen Ausstrahlung der Mido Commander Kollektion hingezogen fühlt, Wert auf eine sportlich-schicke Optik für jeden Tag legt, in den Genuss eines hervorragenden Schweizer Uhrwerkes kommen möchte und trotzdem bisweilen von den Dimensionen der Commander Serie abgeschreckt war, dem ist mit der Commander Icône geholfen. Tolle Spezifikationen und Maße paaren sich mit eigenständigen Looks und machen die Zeitmesser so zu einem wahrlichen Volltreffer.

Die MIDO Commander Icône ist bei ALTHERR ab einem Preis von 1.240,00 € in drei Zifferblattfarben erhältlich. Wir empfehlen das Modell mit grünem Blatt am Edelstahlband.