ALTHERR

Die breite Vielfalt der Zeitmesser von NOMOS Glashütte!

Die breite Vielfalt der Zeitmesser von NOMOS Glashütte!

Kurz nach dem Fall der Mauer gründete Roland Schwertner das Unternehmen und bereits 1992 wurden die ersten vier Modelle ausgeliefert: Die Tangente, Ludwig, Orion und Tetra. Mittlerweile besitzt NOMOS bereits dreizehn Kollektionen an mechanischen Zeitmessern, die nicht nur handwerklich gefertigt werden, sondern auch in puncto Design deutlich herausstechen. Die weiteren Modelllinien sind die Ahoi, Autobahn, Club, Lambda, Lux, Metro, Minimatik, Tangomat und Zürich. 

 

Die NOMOS Tangente

Die Tangente ist der Klassiker schlechthin und eines der Aushängeschilder von NOMOS. Eine Modellfamilie, die klassische Elemente und schlichtes Design vereint. Die klassische Tangente misst 35 Millimeter im Durchmesser, ist aber indes in 33, 38, 39 und 42 Millimetern erhältlich. Vielfach prämiert und höchst genau wird die Ur-NOMOS in ihrer traditionellen Form vom präzisen NOMOS-Handaufzugswerk Alpha angetrieben. 

Vom Bauhaus und dem Deutschen Werkbund inspiriert, steht sie für die perfekte Balance von sachlicher Gestaltung und hochwertiger Mechanik. Die Tangente vereint all jene charakteristischen Eigenschaften, die Uhrenliebhaber an NOMOS Glashütte schätzen: Klassische Schlichtheit, geradliniges Design und erstklassige Manufaktur.
Hier stellt euch Benedict die Tangente vor!

 

Die traditionelle NOMOS Ludwig

Ein weiterer Klassiker aus dem Hause NOMOS ist die Ludwig. Sie gehört seit der Neugründung der Manufaktur fest zum Sortiment und präsentiert sich besonders traditionell und harmonisch. Die charakteristischen Merkmale der NOMOS Glashütte Ludwig sind unter anderem die filigranen römischen Ziffern und die Eisenbahnminuterie. Den passenden Rahmen dafür bietet das fein geschwungene, flache Gehäuse.

Mit der reduzierten Zeitanzeige, den filigranen Bandanstößen und dem flachen Gehäuse ist die NOMOS Glashütte Ludwig eine elegante Dress Watch par excellence. 

 

Die mutige Tetra von NOMOS Glashütte

Angelehnt an die klassische NOMOS Glashütte Tangente, begeistert die Tetra mit ihrer ausdrucksstarken, eckigen Form und ihren mutigen Farben. Sie ist die einzige quadratische Uhr des Hauses und richtet sich an alle Liebhaberinnen und Liebhaber rechteckiger Zeitmesser.

Die NOMOS Glashütte Tetra besitzt zudem all jene charakteristischen Eigenschaften, die Uhrenliebhaber an NOMOS Glashütte schätzen: klassische Schlichtheit, geradliniges Design und erstklassige Manufaktur-Mechanik. Heute umfasst die Kollektion NOMOS Glashütte Tetra bereits über 15 Modelle in vier verschiedenen Gehäusegrößen.

 

Die sportliche DNA der NOMOS Autobahn

Die NOMOS Glashütte Autobahn zeigt sich sportlich-dynamisch, eigenständig und mit innovativer Technik. Sie überzeugt mit einer komplett neuen Gestaltung und strahlt Maskuline Eleganz aus und besticht mit sportlicher DNA. Außerdem nimmt sie ihren Namen in durchaus wörtlich, denn die Kurve auf dem Zifferblatt ist dem Verlauf einer Rennstrecke nachzuempfinden. 

 

Die großartige Weltzeitkomplikation der Zürich

Eine weitere Uhrenfamilie ist die Zürich von NOMOS Glashütte. Mit Weltzeitkomplikation oder ganz schlicht. Raffiniert und souverän kombiniert der Zeitmesser Eleganz und hochkomplexe Mechanik in einer zeitlosen Armbanduhr, hergestellt in bester Glashütter Handarbeit. Das Gehäuse der NOMOS Glashütte Zürich ist ein Kunstwerk. Robust und gleichzeitig hochkomplex, gefertigt aus Edelstahl, mit gewölbtem Saphirglas. Die Hochkomplexe Mechanik findet ihren Höhepunkt in der Weltzeitkomplikation: Die Heimatscheibe zeigt, wie spät es Zuhause ist. Mit einem Klick reist die Zeit weiter, von Berlin nach Athen, über Moskau nach Dubai. 

 

Der junge Geist der NOMOS Glashütte Club

Die NOMOS Club ist ein wahres Statement am Handgelenk. Zwar trägt sie unverkennbar die Handschrift des Hauses, wartet jedoch mit einem betont frischen und fröhlich anmutenden Design auf. Der Zeitmesser begeistert mit Vielseitigkeit und spricht ein junges Publikum an. Das robuste Gehäuse trägt eine etwas breitere Lünette, die das Zifferblatt mit der kleinen Sekunde und großzügiger Typographie umrahmt. Die Modelle zählen zu den robusteren Zeitmessern des Hauses und sind zudem in 18 verschiedenen Ausführungen erhältlich. Und das mit von Hand gefertigten High-End-Manufakturkalibern aus Glashütte. Automatisch oder mit Handaufzug. Eine Neuvorstellung, die besonders viel Aufmerksamkeit erhalten hat ist die Club Sport Neomatik 42 Datum blau als vielseitige, sportliche-elegante Edelstahluhr. Mehr zu der Uhr noch hier.

 

In diesem Video stellt euch Benedict die NOMOS Club Campus vor: