Für viele unserer Kunden ist die Suche nach der richtigen Uhr ein wahres Abenteuer. Die Jagd nach dem nächsten Modell ist für viele Enthusiasten genau das, was das Hobby überhaupt ausmacht.

Allerdings kann der Anfang oftmals etwas schwierig sein - bei all der Auswahl und den Entscheidungen. Deshalb zeigen wir dir heute 5 DOs und DON'Ts, die dir dabei helfen einen kühlen Kopf zu bewahren und die richtige Uhr für dich zu finden.

 

DO: Wähle eine Uhr, die zu deinem Kleiderschrank passt!

Die perfekte Uhr sollte zu fast allem passen, was du bereits besitzt. Trägst du gerne Goldschmuck? Wahrscheinlich nicht die beste Idee, eine silberne Uhr hinzuzufügen.

Ist dein Kleiderschrank voller schwarzer und neutraler Farben? Dann ist ein einfaches Lederarmband deine sicherste Wahl. Probiere verschiedene Uhren im Geschäft an und betrachte dich selbst in einem Spiegel in voller Länge. Dann siehst du wie die Uhr Ihren Gesamteindruck beeinflusst.

Denk an die Farben deiner meist getragenen Accessoires, z.B. deiner Sonnenbrille. Wenn die Uhr nicht zu deinen aktuellen Stücken passt, dann solltest du den Kauf nochmal überdenken.

 

 

DON‘T: Lass dich nicht stressen!

Ähnlich wie eine gute Designer-Handtasche oder ein hochwertiges Schmuckstück sollte der Kauf einer Uhr ein durchdachter Prozess sein. Nimm dir Zeit, informiere dich gut und probiere viele verschiedene Optionen an. Unser YouTube-Kanal oder die Instagram-Seite sind ein guter Startpunkt für Inspiration und Information.

Dann, wenn du die Suche eingegrenzt hast, dann schlaf nochmal eine Nacht darüber. Wenn du von deiner Entscheidung nicht begeistert bist, dann solltest du vielleicht weitersuchen. Oder kontaktiere uns direkt!

Es kann sein, dass du dich am Ende für eine unerwartete Marke oder Farbe entscheidest oder dich so sehr in ein etwas teureres Stück verliebst, dass du ein paar Monate länger darauf warten musst, um dafür zu sparen. Das Wichtigste ist, dass Sie den Prozess genießt!

 

 

DO: Lass dich von einem Experten beraten!

Uhren unterscheiden sich von anderen Accessoires dadurch, dass ihre Funktion genauso wichtig sein kann wie die Ästhetik. Es gibt Taucheruhren, Chronographen und Dreizeiger-Uhren und viele mehr.

Es gibt Automatikuhren und Quarzuhren – dazu viele Fragen der Genauigkeit und der Mechanik. Natürlich musst du für den Uhrenkauf keine Uhrmacherausbildung machen, aber es lohnt sich, einen Experten an der Hand zu haben, der hilft, die eher technische Seite der Dinge zu entschlüsseln.

Viele deiner Fragen werden sicherlich in unseren YouTube Videos oder persönlich von unseren Experten beantwortet.

TIPP: Starte jetzt deine persönliche Beratung! 

 

 

DON‘T: Folge nicht der Masse!

Wenn man eine Uhr auswählt, ist man versucht, sich an einen der wenigen klassischen Stile zu halten. Wir, beim Juwelier Altherr sind davon überzeugt, dass ein guter Sinn für Stil in der Individualität liegt. Während du dich also an zeitlose Materialien und Farben halten kannst, trau dich auch, mit verschiedenen Farben und Formen zu experimentieren. Du bist derjenige, dem die Uhr langfristig gefallen muss und den sie glücklich machen soll.

 

 

DO: Halte es zeitlos!

Das Eintauchen in und aus Trends macht die Mode für uns alle so spannend. Wenn es aber um Uhren geht, zahlt es sich aus, den Kauf wie eine langfristige Investition zu behandeln.

Schwarzes oder braunes Leder oder einfache Gold- oder Silberdetails funktionieren am besten und neigen nicht zum Altern. Wenn du aber ein langjähriger Liebhaber von Roségold oder Farbe bist, dann lass dich nicht limitieren - achte nur darauf, dass es deinem Stil entspricht.